dotTrier


Startseite

 Mk16, 1-8

 Das Projekt

Der Stein

Der Stein in Helfta

Weg des Steins

Impuls der Woche

12 Frauen der Kirche

Partnerinnenprojekt


Impressum


 "Die Liebe lebt -
begraben unter dem Stein"

 

Veranstaltung vom 6. Mai 2000
Tag der Ökumene und der Frauenarbeit

Dom zu Trier



Steinübergabe in Trier

Frauen aus Münster überbrachten den Stein und übergaben das Tagebuch

Der Stein an seinem Platz im Dom -
unübersehbar für alle Besucherinnen und Besucher.
Der Stein im Dom  
Steinskulptur

Frauen hatten sich ausgetauscht über Schweres und Leichtes in ihrem Leben und dazu im Dom eine Skulptur gestaltet

Während der Ökumenischen Versammlung am Nachmittag wurde eine Klagemauer errichtet
Klagemauer

    Themen, mit denen wir uns beschäftigt haben ...

    Steine im Leben von Frauen

  • persönliche Schicksalsschläge
    Krankheit und Tod
    Arbeitslosigkeit
    Armut
    Streit und Trennung
    Einsamkeit
  • Ungerechte Bewertung von Frauenarbeit
    Frauen erhalten vielfach immer noch weniger Geld als Männer für dieselbe Arbeit.
    Schlüsselpositionen, auch in den Kirchen, sind sie unterrepräsentiert.
    Familienarbeit, die überwiegend von Frauen geleistet wird, bleibt bei der Berechnung des Bruttosozialproduktes unberücksichtigt.
  • Der Umgang mit Ehrenamtlichen in den Kirchen
    Ehrenamtliche beklagen mangelnde Anerkennung und mangelnde Übertragung echter Verantwortung. Sie wünschen sich von Hauptamtlichen mehr Förderung ihres Selbstwertgefühls. Zum Teil schätzen Frauen ihre eigene Arbeit selbst als minderwertig ein.
  • Gewalt gegen Frauen
    Mißbrauch und Vergewaltigung
    Anpöbeln und Anmache
    Verschweigen, Unsichtbarmachen von Frauen
  • Globalisierung
    Nur der Gewinn zählt; der Mensch wird zur Nebensache.
    Nur die Schnellen, Mobilen, Gesunden kommen mit.
    Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer.
    Immer weniger Menschen besitzen immer mehr Güter.


    Was Mauern einstürzen lassen und Steine weg bewegen kann
  • Begegnung
    im persönlichen Gespräch Schicksalsschläge mittragen Einfühlen in die Situation einer / eines anderen Lernen von anderen Kulturen Widerstand Ungerechtigkeiten beim Namen nennen
  • Nein sagen Strukturen hinterfragen, Rollenbilder verändern
    sich einmischen, aktiv werden
    Solidarität gegenseitige Unterstützung, Weggemeinschaft von Frauen
    Netzwerke, Frauenverbände
  • Ökumene
    konfessionsverbindende Ehen
    Weltgebetstag der Frauen
    Rehabilitation Martin Luthers
    Ökumenetage



Kontaktadresse:
Generalvikariat Trier
Reinhild Thomas
Hinter dem Dom 6
54290 Trier

www.bistum-trier.de

Wer wird den Stein wegrollen?