dotHannover


Startseite

 Mk16, 1-8

 Das Projekt

Der Stein

Der Stein in Helfta

Weg des Steins

Impuls der Woche

12 Frauen der Kirche

Partnerinnenprojekt


Impressum


Frauenkirche
im Rahmen der Expo 2000

zum Programm

Melanchthon-Kirche




"Wer wird den Stein wegrollen?" hinein-rollen?

Steinankunft
Trotz technischer Hilfmittel war dies offensichtlich ein schweres Stück Arbeit. Der ca. 1000 kg schwere Rollstein (in Anlehnung an Grabsteine im Heiligen Land) mußte über mehrere Stufen und "Brett für Brett" über den für solche Zwecke nicht vorgesehenen Steinfußboden gerollt werden - hin zur Mitte der Melanchthonkirche, der EXPO-Frauenkirche.

An diesem Tag waren es nicht nur Frauen, die vor dieser Frage standen, sondern besonders MitarbeiterInnen der Firma Schmalstieg aus Burgwedel: Zwei Männer und Frau Steinmeier, Bildhauerin und freie Mitarbeiterin der Firma, waren für das "Rollen" vom anliefernden Lastwagen bis in die Kirche verantwortlich.

Der Stein in der Expokirche


Und allen Widrigkeiten zum Trotz - fast - pünktlich, konnte schließlich um 12.35 Uhr der Stein von Lucia Martin freudig und erleichtert willkommen geheißen werden. Hierbei begrüßte die Diözesanreferentin der Frauenseelsorge Hildesheim viele Gäste, besonders - den eigenlichen Hausherrn der Melanchthonkirche - Pastor Beenken, sowie die Überbringerinnen des Steines, die im Auftrag der Frauenseelsorge Osnabrück die kostbare Fracht auf ihrem Weg von Kloster Frenswegen, Nordhorn, zur EXPO-Frauenkirche begleiteten.

Eine Tanztruppe unter Leitung von Maria Pagel zeigte auf sehr beeindruckende Art und Weise, wie Frauen sich symbolisch-tänzerisch und ausgehend von eigenen meditativen Texten, zu Steinen in Beziehung setzen können, um sich mit dem Wegrollen, mit dem Bewegen bzw. dem Bewegtwerden auseinanderzusetzen. So wurden z.B. Grenzen, Leere und Umbrüche, Schweigen im Haß und auch der Verlust eines Kindes spürbar und sichtbar.

Ein gemeinsam gesungener Kanon und gute Wünsche für eigene Steinerfahrungen beendeten die Begrüßungszeremonie.

Elfriede Kollarz

 Altar der Expokirche  In der Expokirche



Kontaktadresse:
Lucia Martin,
Tel:05121 / 307365, Fax: 05121 / 307534

Wer wird den Stein wegrollen?