dotAugsburg


Startseite

 Mk16, 1-8

 Das Projekt

Der Stein

Der Stein in Helfta

Weg des Steins

Impuls der Woche

12 Frauen der Kirche

Partnerinnenprojekt


Impressum


 

Bilder und Berichte von der Veranstaltungen


Ankunft des Steins in Oberschönenfeld
am 19. Oktober

Die Kooperation zwischen der Frauen-seelsorge und den Zisterzienserinnen in Oberschönenfeld im Zusammenhang mit dem Steinprojekt hat etwas Einmaliges und Zukunftsweisendes für alle Beteiligten gehabt.
Ein jahrhundertealter Ort von Frauenspiritualität in der Diözese Augsburg wurde durch das Projekt mit Frauen an vielen Orten in der Diözese, in Deutschland, in Palästina und Israel verknüpft.
 
Diözesanfrauentag in Oberschönenfeld am 22. Oktober
Am Diözesanfrauentag haben alle Frauen erfahren, dass die Grund-fragen des Lebens und des Glaubens ähnlich sind. Die Antwort fanden wir in der Bibelstelle: Christus, der Auferstandene geht einer jeden von uns nach Galiläa(=Alltag) voraus. D.h. ich werde Jesus in meinem Alltag finden.
 
DER STEIN im Haus St. Ulrich vom
23. - 27. Oktober
Im Haus St. Ulrich, in dem das Bischöfliche Seelsorgeamt untergebracht ist und das zugleich ein stark frequentiertes Bildungshaus der Diözese ist, gab er's rund um den Stein viele Veranstaltungen und Gespräche.
Dem Stein vorausgegangen war in Augsburg am 1. Oktober 2000 die Verleihung des Augsburger Friedenspreises an Frau Dr. Sumaya Farhat-Naser



Kontaktadresse:
Claudia Possi, Referat Frauenseelsorge
Kappelberg 1, 86150 Augsburg
Tel: 0821 / 3152-285