dotAachen


Startseite

 Mk16, 1-8

 Das Projekt

Der Stein

Der Stein in Helfta

Weg des Steins

Impuls der Woche

12 Frauen der Kirche

Partnerinnenprojekt


Impressum

 "Wer wird den Stein wegrollen?-
Frauen zwischen Passion und Auferstehung"



 

Endlich ist er da!

Übergabe des Steins durch Frauen aus Singern / Diözese Freiburg

Steinübergabe


Sternfrau
Jetzt konntes es am nächsten Tag losgehen - und es ging richtig los! 500 Frauen aus allen Bistunsregionen kamen mit Bus, Zug oder als Fußpilgerinnen zur Sternwallfahrt nach Aachen. Sammelpunkt dort war St. Marien, in der Nähe des Hauptbahnhofs. Von da ging es gemeinsam im langen Zug durch die Innenstadt - mit der Erfahrung, daß eine Gemeinschaft von Frauen nicht nur etwas in Gang setzen, sondern auch z.B. den Verkehr lahm legen kann.

 

Mit der bewegenden Frauenliturgie wurde die Aktionswoche in St. Foillan dann offiziell eröffnet. Weiter ging es nach dem Gottesdienst mit einem Sektempfang, einer Ausstellungeröffnung und dem Festvortrag von
Frau Prof. Steichele, Mainz.

Vortrag Steichele
Frauenfrühstück

 

Jeder der folgenden Tage begann mit einer Meditation am Stein. Außerdem gab es Frauenstadtrundgänge, einen Kabarett-Abend, ein politisches Frauenfrühstück, Tanzangebote, "Klangkunst": Frauenchöre und Bewegungsprovisation am Stein.

Stadtführung

Stadführung:
"Frauen, die in Aachen etwas bewegten"

Bildhauerwerkstatt

Der Samstag bot als Kreativtag Workshopangbote, u.a. die Möglichkeit, Speckstein zu bearbeiten.


Gleichzeitig lockten Aktionen die BesucherInnen des traditionellen Aachener Handwerkermarktes, sich auf den Weg von "Außen nach Innen" zum Stein zu machen. Viele sind der Einladung gefolgt. Wir haben eine tolle, erlebnisreiche Woche voller Begegnungen erlebt.




Ein Projekt des diözesanen Frauenreferates in Zusammenarbeit mit:
Frauenreferate der Regionen, kfd, KDFB, Oswald-von-Nell-Breuning-Haus
(Bildungsstätte der KAB/CAJ), KHG Aachen, Referat Alleinerziehende
sowie interessierte Frauen und Frauengruppen

 

Wer wird den Stein wegrollen?